Arbeitsblätter Feuerverzinken 2.0 - Auch als iPhone- und Android-App kostenlos verfügbar

Die Arbeitsblätter Feuerverzinken des Institutes Feuerverzinken wurden inhaltlich komplett überarbeitet und sind zudem ab sofort als iPhone- und Android-App verfügbar.

Abb. 1: Die Smartphone Apps sind kostenlos im Apple iTunes Store beziehungsweise im Google Play Store verfügbar.
  • Abb. 2: Die Online-Versionen sind über den Kurzlink www.fv.lc erreichbar.
  • Abb. 3: QR-Code zu iPhone-App
  • Abb. 4: QR-Code zu Android-App

Damit sind die Arbeitsblätter auch auf der Baustelle und überall da, wo es Funklöcher gibt, sicher verfügbar und immer automatisch auf dem neuesten Stand. Neben den beiden App-Versionen stehen die Arbeitsblätter 2.0 auch als Online-PC-Version, als Smartphone-taugliche Online-Mobil-Version sowie als PDF-Download zur Verfügung.

Aus inhaltlicher Sicht werden die neuen Arbeitsblätter Feuerverzinken noch besser ihrem Anspruch gerecht als Arbeitshilfe zu dienen. Sie zeichnen sich durch eine klarere und leserfreundlichere Gliederung aus. Relevante Inhalte sind leichter auffindbar. Wie bisher richten sich die Arbeitsblätter primär an Stahl- und Metallbauer sowie an Ingenieure und Architekten, die die Ausführungs-, Detail- oder Fertigungsplanung von Stahlkonstruktionen selbst übernehmen.

Der Fokus der Arbeitsblätter liegt in den Bereichen Korrosionsschutz, Stahlwerkstoffe, Konstruktion, Fertigung, Weiterverarbeitung, Regelwerke und Duplex-Systeme. Die Arbeitsblätter 2.0 haben den Anspruch das notwendige Anwenderwissen so zu vermitteln, dass fachlicher Ballast möglichst entfallen kann und trotzdem alle für Anwender erforderlichen Aspekte eines Themas berücksichtigt werden.

Die Online-Versionen sind über den Kurzlink www.fv.lc erreichbar.
Die Smartphone Apps sind kostenlos im Apple iTunes Store beziehungsweise im Google Play Store verfügbar.

Kurzlinks zu den Arbeitsblättern:

Online-Version: fv.lc/
iPhone-App: fv.lc/iphone
Android-App: fv.lc/android

 

Backgrounder
Der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und seine Serviceorganisation, das Institut Feuerverzinken GmbH, vertreten die deutsche Stückverzinkungsindustrie. Im Jahr 2012 wurden in Deutschland ca. 1,9 Mio. Tonnen Stahl stückverzinkt. Wichtige Anwendungsbereiche des Korrosionsschutzes durch Feuerverzinken sind u. a. Architektur und Bauwesen sowie die Verkehrstechnik und der Fahrzeugbau. Weitere Informationen zum Feuerverzinken unter: www.feuerverzinken.com.

04.12.2013

DASt-Richtlinie 022 wurde überarbeitet

22.06.2016

Die neue Richtlinie enthält zahlreiche Vereinfachungen. Mehr Infos

[mehr]

EN 1090: DASt-022 zertifizierte Verzinkereien erfüllen die Anforderungen

19.06.2015

Im Hinblick auf das Feuerverzinken hat die seit 2014 gültige EN 1090...

[mehr]

Neu! Broschüre „Feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken” - Mit Arbeitshilfe zur Planung und Ausführung

08.04.2015

Stahl- und Verbundbrücken dürfen seit dem Jahr 2014 auch in...

[mehr]

Jetzt Fan werden auf FacebookZu Facebook

Feuerverzinkung auf YouTube ansehenZu YouTube

Aktuelle Ausgabe

kostenlos lesen Link

Verzinkereien in

Ihrer Nähe Link