Special "Regelwerke"

Einige technische Regelwerke zum Korrosionsschutz für Stahl wurden in der jüngeren Vergangenheit überarbeitet oder ergänzt. Der Industrieverband Feuerverzinken gibt in seiner 20seitigen Informationsschrift einen Überblick über die wichtigsten Normen und Richtlinien und zeigt die praxisrelevanten Änderungen auf.

Neue Normen und Richtlinien zum Feuerverzinken

Unter anderem wird auf die überarbeiteten Normen DIN EN ISO 1461 „Durch Feuerverzinken auf Stahl aufgebrachte Zinküberzüge (Stückverzinken) - Anforderungen und Prüfungen“ sowie DIN EN ISO 14713 „Zinküberzüge – Leitfäden zum Schutz von Eisen- und Stahlkonstruktionen vor Korrosion“ eingegangen. Die seit Dezember 2009 für tragende, feuerverzinkte Stahlkonstruktionen gültige und verbindlich anzuwendende DASt-Richtlinie 022 und die seit August 2010 verbindlich anzuwendende ergänzende „Erläuterung zur DASt-Richtlinie 022“ werden ebenfalls vorgestellt. Zudem werden neue Regelwerke zum Korrosion durch Duplex-Systeme aus Feuerverzinkung und zusätzlicher Beschichtung umrissen. Hierzu gehört die Norm DIN 55633 „Beschichtungsstoffe – Korrosionsschutz von Stahlbauten durch Pulverbeschichtungssysteme“ und das praxisorientierte Arbeitsblatt K20 „Korrosionsschutz durch Duplex-Systeme“ der Arbeitsgemeinschaft Industriebau (AGI). Das Special „Regelwerke“ bietet zudem wichtige Nachhaltigkeits-Informationen zum Korrosionsschutz wie die Umwelt-Produkt-Deklaration zum Feuerverzinken.

Das Special „Regelwerke“ steht als kostenloser Download unter www.feuerverzinken.com zur Verfügung und kann als Print-Version bestellt werden beim: Industrieverband Feuerverzinken e.V., Postfach 140451, 40074 Düsseldorf, Fax: 0211/689599, info@feuerverzinken.com

 

Backgrounder:
Der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und seine Serviceorganisation, das Institut Feuerverzinken GmbH, vertreten die deutsche Stückverzinkungsindustrie. Die Mitglieder des Industrieverbandes Feuerverzinken repräsentieren rund 70 Prozent des deutschen Stückverzinkungsmarktes. Im Jahr 2010 wurden in Deutschland ca. 1,9 Mio. Tonnen Stahl stückverzinkt. Wichtige Anwendungsbereiche des Korrosionsschutzes durch Feuerverzinken sind u. a. Architektur und Bauwesen sowie die Verkehrstechnik und der Fahrzeugbau. Weitere Informationen zum Feuerverzinken unter: www.feuerverzinken.com.

04.07.2011

DASt-Richtlinie 022 wurde überarbeitet

22.06.2016

Die neue Richtlinie enthält zahlreiche Vereinfachungen. Mehr Infos

[mehr]

EN 1090: DASt-022 zertifizierte Verzinkereien erfüllen die Anforderungen

19.06.2015

Im Hinblick auf das Feuerverzinken hat die seit 2014 gültige EN 1090...

[mehr]

Neu! Broschüre „Feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken” - Mit Arbeitshilfe zur Planung und Ausführung

08.04.2015

Stahl- und Verbundbrücken dürfen seit dem Jahr 2014 auch in...

[mehr]

Jetzt Fan werden auf FacebookZu Facebook

Feuerverzinkung auf YouTube ansehenZu YouTube

Aktuelle Ausgabe

kostenlos lesen Link

Verzinkereien in

Ihrer Nähe Link