Übersicht der Pressedienste

Im Anhang an die vollständige Darstellung der Pressedienste finden Sie Texte und Abbildungen als Download. Weitere Abbildungen können zu der Mehrzahl der Pressedienste auf Anfrage bereitgestellt werden. Bitte senden Sie uns im Falle einer Veröffentlichung ein Belegexemplar zu.

 

Anfrage an die Pressestelle

Special Feuerverzinkte Fassaden im Langzeit-Test - Gebäudehüllen der Jahre 1898 bis 2005 im Technik- und Optik-Check

18.11.2016

Seit einigen Jahren wird feuerverzinkter Stahl zunehmend zur Fassadengestaltung verwendet. Das Einsatzspektrum reicht von Industriebauten, über Schulen und Büros bis hin zu luxuriösen Wohnhäusern und Museumsbauten. Architekten und Bauherren, die sich für eine feuerverzinkte Gebäudehülle entscheiden, stellt sich nicht selten die Frage, wie diese nach Jahren aussieht und ob es im Zeitverlauf einer Erneuerung und Überarbeitung bedarf. Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken 2016 verliehen - Erster Preis geht an Koschany + Zimmer Architekten für den Einsatz feuerverzinkter Bewehrung im Parkhausbau

13.10.2016

Zum siebten Mal hat der Industrieverband Feuerverzinken den Innovationspreis Feuerverzinken verliehen. Die aus dem Vorstand des Industrieverbandes Feuerverzinken bestehende Jury vergab eine Anerkennung, einen zweiten sowie einen ersten Preis. Weiter lesen...

Ortstermin an der A44: Deutschlands erste feuerverzinkte Stahl-Verbundbrücke fertiggestellt

15.09.2016

Dr. Gero Marzahn, Technischer Regierungsdirektor und Deutschlands oberster Brückenbauverantwortlicher im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, sprach bei seiner Eröffnungsrede von einer "Initialzündung" für den Brückenbau und damit allen Anwesenden aus dem Herzen. Weiter lesen...

Einfacher und anwenderfreundlicher - DASt-Richtlinie 022 wurde überarbeitet

11.07.2016

Seit dem Jahr 2009 ist die DASt-Richtlinie 022 für das Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen verbindlich anzuwenden. Im Juni 2016 wurde vom Deutschen Ausschuss für Stahlbau (DASt) eine überarbeitete Ausgabe der DASt-Richtlinie 022 veröffentlicht. Sie enthält praxisgerechte Vereinfachungen, ist anwenderfreundlicher geworden und regelt nun auch das Feuerverzinken bei Temperaturen von 530 ˚C bis 620 ˚C. Bisherige zusätzliche Einschränkungen zur Kaltumformung vor dem Feuerverzinken wurden aufgehoben. Weiter lesen...

118 Jahre alt - Feuerverzinkte Wellblechhütte aus dem Jahr 1898

22.06.2016

Am 30. Juni 1898 nahmen die Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen das Teilstück der Ammerseebahn von Mering nach Schondorf mit dem Bahnhof der Erzabtei St. Ottilien in Betrieb. Das damalige Bahnhofsgebäude war eine kleine feuerverzinkte Wellblechhütte, die dem Fahrkartenverkauf und als Dienstraum diente und heute noch existiert.Weiter lesen...

Gewelltes Blech - Der Ursprung der feuerverzinkten Fassade

22.06.2016

Seit einigen Jahren werden zunehmend Fassaden aus feuerverzinktem Stahl in der Architektur eingesetzt. Als Gebäudehülle für Museumsbauten oder anspruchsvolle Wohn- und Hochhäuser bewegt sich feuerverzinkter Stahl mittlerweile sogar mit Luxuswerkstoffen wie Naturstein auf Augenhöhe. Neu sind feuerverzinkte Fassaden jedoch eigentlich nicht. Ihr Ursprung geht auf das feuerverzinkte Wellblech zurück. Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken: Einsendeschluss am 17. Mai 2016

04.04.2016

Bis zum 17. Mai 2016 können sich Entwickler, Forscher, Designer und Erfinder um den Innovationspreis 2016 des Industrieverbandes Feuerverzinken bewerben. Prämiert werden herausragende neue Produktanwendungen und innovative Forschungsleistungen rund um den Korrosionsschutz durch Feuerverzinken. Weiter lesen...

Parkbauten dauerhafter ausführen - Feuerverzinkter Betonstahl für den ruhenden Verkehr

09.03.2016

Stahlbeton im Parkhausbau ist hochkorrosiven Zusatzbelastungen ausgesetzt. Dies gilt sowohl für Parkhäuser in Stahlbauweise, deren Decken zumeist in Beton ausgeführt werden sowie für reine Stahlbetonkonstruktionen. Regen und Schnee, der durch Fahrzeuge in das Parkhaus eingeschleppt wird, sorgen für eine regelmäßige, starke Befeuchtung. Weiter lesen...

Feuerverzinkte Fassaden kombiniert mit Holz - Vier Wohnhäuser in Enskede

03.03.2016

In einem überwiegend zweigeschossig geprägtem Wohnumfeld in Enskede bei Stockholm wurden vier Mehrparteienhäuser mit insgesamt 44 Wohnungen errichtet. Die gleichen Häuser bestehen aus drei Geschossen mit einem zusätzlichen Staffelgeschoss. Nicht nur durch ihr Volumen und ihre Form heben sich die kubischen Gebäude von den umgebenden Giebelhäusern mit ihren farbigen, typisch schwedischen Holzverschalungen ab, sondern durch auch durch ihre feuerverzinkte Fassade.Weiter lesen...

Broschüre "Korrosionsschutz durch Feuerverzinken" komplett überarbeitet

24.02.2016

Die meistgelesene Broschüre des Institutes Feuerverzinken GmbH mit dem Titel „Korrosionsschutz durch Feuerverzinken“ wurde komplett überarbeitet und in den Themenbereichen Dauerhaftigkeit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit mit Ergebnissen aus aktuellen Studien und Praxisbeispielen ergänzt. Weiter lesen...

Special Feuerverzinkte Fassadenunterkonstruktionen

18.02.2016

Feuerverzinkte Fassadenunterkonstruktionen stellen aus technischer Sicht als auch unter Nachhaltigkeits- und Kostenbetrachtungen eine unschlagbare Alternative zu Aluminium oder Edelstahl dar. Sofern nicht in anderen Normen oder bauaufsichtlichen Zulassungen anderweitig geregelt, können Unterkonstruktionen aus feuerverzinktem Stahl für die meisten gängigen Fassadenbekleidungen gemäß des Anwendungsbereiches der DIN 18516-1 "Außenwandbekleidungen, hinterlüftet" verwendet werden. Weiter lesen...

Arbeitshilfe zur Planung feuerverzinkter Brücken - Die wichtigsten Inhalte im Überblick

11.02.2016

Während das Feuerverzinken von Stahlbauteilen im Hochbau eine bewährte Bauweise ist, stellt das Feuerverzinken im Straßenbrückenbau derzeit noch eine Innovation dar. Eine Arbeitshilfe des Institutes Feuerverzinken bietet eine praxisgerechte Umsetzung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Anwendung der Feuerverzinkung im Straßenbrückenbau. Sie unterstützt Bauherren, Architekten und Ingenieure bei der Realisierung des Korrosionsschutzes durch Feuerverzinken im Brückenbau. Weiter lesen...

Feuerverzinkte Brücken sparen Kosten - Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) belegt die Wirtschaftlichkeit

21.12.2015

Seit kurzem dürfen Stahl- und Verbundbrücken in Deutschland feuerverzinkt ausgeführt werden. Wissenschaftliche Untersuchungen bewiesen nämlich, dass sich die Feuerverzinkung auch für den Einsatz an zyklisch belasteten Brückenbauteilen eignet und hier eine Korrosionsschutzdauer von 100 Jahren erreicht. Eine gerade veröffentlichte Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) kommt zu dem Ergebnis, dass feuerverzinkte Brücken deutlich wirtschaftlicher sind als beschichtete Brücken.Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken 2016 wird ausgelobt - Neue Produkte und Anwendungen gesucht

08.12.2015

Der Innovationspreis Feuerverzinken geht in die siebte Runde. Unternehmen, Entwickler, Forscher, Designer und Erfinder können sich bis zum 17. Mai 2016 um den Award des Industrieverbandes Feuerverzinken bewerben.Weiter lesen...

Deutscher Verzinkerpreis 2015: Innovative Projekte ausgezeichnet (Kurzversion)

26.10.2015

Zum 14. Mal hat der Industrieverband Feuerverzinken den mit 15.000 Euro dotierten Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung verliehen. Auch im Jahr 2015 wurden wieder, der mehr als 25jährigen Tradition folgend, herausragende Objekte prämiert, die den Beitrag von feuerverzinktem Stahl für die Baukultur und die Gestaltung unserer Lebenswelt unterstreichen.Weiter lesen...

Deutscher Verzinkerpreis 2015: Innovative Projekte ausgezeichnet (Langversion)

26.10.2015

Zum 14. Mal hat der Industrieverband Feuerverzinken den mit 15.000 Euro dotierten Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung verliehen. Auch im Jahr 2015 wurden wieder, der mehr als 25jährigen Tradition folgend, herausragende Objekte prämiert, die den Beitrag von feuerverzinktem Stahl für die Baukultur und die Gestaltung unserer Lebenswelt unterstreichen.Weiter lesen...

Bildgebende Perforation - Feuerverzinkte Blechfassade der Nordsternschule in Dänemark

17.09.2015

Die Nordstjerneskolen (Nordsternschule) im dänischen Frederikshavn ist ein Public Private Partnership-Projekt bei dem Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wesentliche Entscheidungskriterien bei der Planung waren. Die Dauerhaftigkeit der Materialien, die Minimierung des Energieverbrauchs und eine flexible Gestaltung, die auch den Anforderungen von morgen gerecht wird, standen im Fokus der Planer. Weiter lesen...

Feuerverzinkte Fassadenunterkonstruktionen - Dauerhaft und wirtschaftlich

10.09.2015

Feuerverzinkter Stahl hat sich in nur wenigen Jahren als Element der Fassadengestaltung etabliert. Wegen seiner metallischen Oberfläche und seiner Robustheit wird er als Fassadenbekleidung geschätzt, als Fassadenunterkonstruktion ist er aus technischer Sicht als auch unter Nachhaltigkeits- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen eine unschlagbare Alternative zu Aluminium oder Edelstahl. Weiter lesen...

Luftig und leicht - Feuerverzinkter Busbahnhof in Aarau

19.08.2015

Luftig und leicht schwebt das weltgrößte Einkammer-Luftkissen über dem neuen Busbahnhof der schweizer Stadt Aarau und wird von der Bevölkerung liebevoll einfach „Wolke“ genannt. Getragen wird es von einer minimalistisch gehaltenen Stahlkonstruktion, die je nach Perspektive und Lichtverhältnissen unterschiedlich stark zu sehen ist. Entworfen wurde der Bahnhof von den schweizer Architekten Vehovar Jauslin in Zusammenarbeit mit dem deutschen Ingenieurbüro formTL, das weltweit bereits zahlreiche innovative Leichtbauten realisiert hat.Weiter lesen...

DASt-022 zertifizierte Verzinkereien erfüllen die Anforderungen der EN 1090

02.07.2015

Im Hinblick auf das Feuerverzinken hat die seit 2014 gültige EN 1090 in Deutschland nur minimale Veränderungen erfordert. Denn für das Feuerverzinken von Stahlbauteilen wurde bereits im Jahre 2009 mit der DASt-Richtlinie 022 eine verbindliche technische Regel eingeführt, die seit dieser Zeit eine werkseigene Produktionskontrolle in Verbindung mit externer Überwachung und Zertifizierung vorschreibt. Weiter lesen...

Casehistory: Feuerverzinktes Solarhaus im Westerwald - Nach rund 30 Jahren in sehr gutem Zustand

24.06.2015

Aus dem ursprünglichen Wunsch des Bauherren nach einem Wintergarten entstand 1986 ein Solarhaus als „Haus-im-Haus-Lösung“ – ein Massivhaus mit einer Hülle in Form einer Stahl-Glas-Konstruktion. Nach knapp 30 Jahren ist der Bauherr mit der Architektur des Hauses und der energiesparenden Bauweise noch immer sehr zufrieden. Weiter lesen...

Global Galvanizing Award 2015 geht an Schulitz Architekten

22.06.2015

Schulitz Architekten wurden für ihr Projekt Busbahnhof Haldensleben mit dem Architektenpreis des diesjährigen Global Galvanizing Awards ausgezeichnet. Die filigrane, feuerverzinkte Stahlkonstruktion mit ihrem ringförmigen Dach auf schlanken Stützen zeichnet sich durch eine fast industriell wirkende Anmutung aus und ordnet den bislang diffusen Raum vor dem Bahnhof. Weiter lesen...

Innovation zum anfassen: Feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi in Berlin

18.06.2015

Mit einer Leistungsschau "im Grünen" präsentierten sich am 11. Juni 2015 rund 300 Aussteller unterschiedlichster Branchen auf dem 22. Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin. Die Stahlindustrie und die Verzinkungsindustrie stellten ihre innovativen Forschungsergebnisse zum Einsatz der Feuerverzinkung im Stahl- und Verbundbrückenbau mit Hilfe von Großexponaten und umfangreichem Informationsmaterial aus. Auf diesem Weg konnten den Besuchern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Vorzüge dieser nachhaltigen Bauweise praxisnah verdeutlicht werden.Weiter lesen...

Neues Special - Feuerverzinkte Fassaden

17.06.2015

Innerhalb weniger Jahre haben sich Fassaden aus feuerverzinktem Stahl in der modernen Architektur etabliert. Sie verleihen Gebäudeoberflächen eine einzigartige metallische Anmutung und sind dabei dauerhaft und robust. Weiter lesen...

Neu! Broschüre „Feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken” - Mit Arbeitshilfe zur Planung und Ausführung

08.04.2015

Stahl- und Verbundbrücken dürfen seit dem Jahr 2014 auch in Deutschland feuerverzinkt werden. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben nämlich, dass die Feuerverzinkung auch für den Einsatz an zyklisch belasteten Brückenbauteilen geeignet ist und eine Korrosionsschutzdauer von 100 Jahren ohne Wartung erreichbar ist.Weiter lesen...

Special "Dauerhaftigkeit" belegt die Langlebigkeit - Feuerverzinkte Projekte der Jahre 1942 bis 1993 überprüft

26.02.2015

Während reine Beschichtungen in der Regel spätestens nach 25 Jahren erneuert werden müssen, beträgt die Schutzdauer einer Feuerverzinkung zumeist über 50 Jahre ohne dass es einer Wartung oder Instandhaltung bedarf.Weiter lesen...

Feuerverzinkter Stahl und Aluminium im Vergleich

06.02.2015

Der Faktor Nachhaltigkeit wird bei Kaufentscheidungen, insbesondere bei Auftragsvergaben durch die öffentliche Hand immer bedeutender. Unterstützt wird dies durch die EU-Richtlinie 2004/18/EG, die den EU-Mitgliedsstaaten die Möglichkeit eröffnet, bei der Vergabe öffentlicher Projekte Nachhaltigkeitskriterien mit einzubeziehen. Aktuelle, ökobilanz-basierte Nachhaltigkeitsvergleiche von Lichtmasten aus Aluminium und feuerverzinktem Stahl kommen zu dem Ergebnis, dass feuerverzinkter Stahl Vorteile gegenüber Aluminium hat. Weiter lesen...

Rüstiger D-Day-Veteran - Feuerverzinkte Lydlinch-Brücke (Baujahr 1942)

15.01.2015

73 Jahre jung und kein bisschen greise ist die feuerverzinkte Callender-Hamilton-Brücke bei Two-Fords im englischen Lydlinch im District Dorset. Weiter lesen...

Faszination Feuerverzinken - Feuerverzinkter Hybrid-Turm

18.12.2014

100 Meter hoch ist der Pyramidenkogel-Turm im österreichischen Keutschach am See. Die Hybrid-Konstruktion besteht aus feuerverzinktem Stahl und Holz. Weiter lesen...

Wegweisend Dauerhaft - Feuerverzinkte Stahl-Verbund-Brücke in Kanada

16.12.2014

Die in Kanada erbaute Stoneham-Brücke zeichnet sich durch eine herausragende architektonische und konstruktive Qualität aus sowie durch eine wegweisende Verwendung von feuerverzinktem Stahl. Sowohl das Stahltragwerk der Verbund-Brücke als auch der Bewehrungsstahl der Betonbögen und der Fahrbahn wurden feuerverzinkt ausgeführt.Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken 2014 geht an die DEGES - Feuerverzinkte Stahl-Verbund-Brücke über die A44 ausgezeichnet

10.11.2014

Zum sechsten Mal hat der Industrieverband Feuerverzinken den Innovationspreis Feuerverzinken verliehen. Ausgezeichnet wurde die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, bekannter unter der Abkürzung DEGES, für die Planung einer feuerverzinkten Stahl-Verbund-Brücke über die Autobahn 44. Die Brücke basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen, die ergaben, dass eine Feuerverzinkung auch für den Einsatz an zyklisch belasteten Brückenbauteilen geeignet ist und dass eine Korrosionsschutzdauer von 100 Jahren durch Feuerverzinken ohne Wartung erreichbar ist. Weiter lesen...

Ritterschlag - Forschungsprojekt "Feuerverzinken im Brückenbau" erhält AiF-Wissenschaftspreis

09.10.2014

Abb. 1: Als Ergebnis des Forschungsvorhabens befindet sich derzeit eine feuerverzinkte Stahl-Verbund-Brücke an der Autobahn A44 im Bau.

Die Wissenschaftler des Forschungsprojektes "Feuerverzinken im Stahl- und Verbundbrückenbau" wurden mit dem renommierten Otto von Guericke-Preis der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) ausgezeichnet. Mit der Verleihung des Preises würdigte die AiF eine problemlösungsbezogene Forschungsarbeit, die sich durch einen hohen und aktuellen Praxisbezug auszeichnet und bereits direkt in die Anwendung gegangen ist.Weiter lesen...

Noch selten, aber dauerhaft - Feuerverzinkte Straßenbrücken in der Praxis

25.09.2014

Aktuelle Forschungsergebnisse belegen, dass eine Feuerverzinkung auch für dynamisch belastete Bauwerke wie Straßenbrücken geeignet ist und erbrachten zudem den Nachweis für eine theoretische Korrosionsschutzdauer von 100 Jahren für stückverzinkte Brückenbauteile. Auch wenn die noch jungen Forschungsergebnisse den Weg für eine breite Anwendung der Feuerverzinkung im Straßenbrückenbau erst jetzt frei gemacht haben, gibt es bereits sehr positive Langzeit-Erfahrungen mit existierenden feuerverzinkten Stahl- und Verbundbrücken. Im Gegensatz zu beschichteten Brücken, die in der Regel nach 25 bis 30 Jahren instandgesetzt werden müssen, erreicht eine Feuerverzinkung einen dauerhaften und wartungsfreien Korrosionsschutz für ein ganzes Jahrhundert. Dies zeigen Untersuchungen des Gemeinschaftsausschuss Verzinken (GAV), der Forschungsvereinigung der deutschen Feuerverzinkungsindustrie. Weiter lesen...

Zink schützt das Forum Gold & Silber - Komplexe Fassadenunterkonstruktion aus feuerverzinktem Stahl

13.08.2014

Schwäbisch Gmünd hat eine lange Tradition im Schmuckhandwerk und ist auch heute noch ein Hochschul-, Handwerk- und Industriestandort für Edelmetallverarbeitung und Gestaltung. Das neue von isin architekten entworfene Forum Gold & Silber soll dazu beitragen die Bedeutung von Schwäbisch Gmünd als Gold- und Silberstadt sichtbar zu unterstreichen. Weiter lesen...

Arbeitsblätter Feuerverzinken-App: Jetzt auch für iPads und Android-Tablets

07.08.2014

Ergänzend zur Smartphone-App gibt es die neuen Arbeitsblätter Feuerverzinken des Institutes Feuerverzinken ab sofort auch als App-Version für iPads und Android-Tablet-PCs.Weiter lesen...

Straßenbrücken jetzt feuerverzinkbar - Neue Forschungsergebnisse machen den Weg frei

22.07.2014

Stahl- und Verbundbrücken für Verkehrszwecke wurden in Deutschland bisher zumeist durch Beschichten vor Korrosion geschützt, obwohl dieses nur eine Schutzdauer von rund 25 Jahren bietet. Die um ein vielfaches dauerhaftere Feuerverzinkung kam bisher selten zum Einsatz, da ihr Einfluss auf die Ermüdungsfestigkeit von zyklisch belasteten Bauteilen nicht ausreichend erforscht war. Weiter lesen...

Prädikat Dauerhaft - Duplex-Systeme im 3-Klima-Zonen-Langzeit-Test

21.07.2014

Im Jahr 1985 wurden die drei sogenannten Glaspyramidenhäuser des Botanischen Gartens im Grugapark Essen erbaut. Entworfen wurden sie von dem Architekten Richard Bause. Aus konstruktiver Sicht handelt es sich hierbei um Stahlrohr-Raumfachwerke der Firma MERO. Weiter lesen...

Citytunnel Station Wilhelm-Leuschner-Platz - Feuerverzinkter Stahl, den man nicht sieht

23.06.2014

Streng geometrisch wirkt sie, reduziert minimalistisch, geprägt vom Rationalismus und rechten Winkel. Wer die Station Wilhelm-Leuschner-Platz des neuen Leipziger Citytunnels betritt, erkennt sofort die Handschrift des Architekten Max Dudler, der die Station entworfen hat.Weiter lesen...

Außergewöhnliche Begegnung der feuerverzinkten Art - Wasserturm in Gittermastbauweise

14.05.2014

Wie aus einem Science-Fiction-Film wirkt der feuerverzinkte Wasserturm in der kargen Landschaft der spanischen Extremadura. In seinen zwei Tanks können bis zu 100.000 Liter Wasser lagern.Weiter lesen...

Entzaubert wie Spinat - Aus der Galfan-Story lernen

01.04.2014

Der Eisengehalt des Spinats ist ein Musterbeispiel für Irrtümer, die durch permanente Wiederholung zur vermeintlichen Wahrheit werden. Der Spinat des Korrosionsschutzes ist die Galfan-Verzinkung. Immer noch glauben selbst gestandene Korrosionsschutzexperten, dass die aus einer sehr dünnen Zink-Aluminium-Legierungsschicht bestehenden Galfan-Überzüge eine vielfach höhere Korrosionsbeständigkeit aufweisen als solche aus reinem Zink. Weiter lesen...

EPD für Feuerverzinkte Baustähle - Die wichtigsten Inhalte der Umweltproduktdeklaration im Detail

24.03.2014

Die seit Oktober 2013 gültige Umweltproduktdeklaration für feuerverzinkte Baustähle quantifiziert und bestätigt das, was eigentlich schon jeder wusste oder zumindest erwartet hat: Feuerverzinkter Stahl, der beliebig oft mit relativ geringem Energieaufwand recycelt werden kann, ist ein sehr nachhaltiger Wertstoff.Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken 2014 - Countdown läuft

26.02.2014

Bis zum 30. April 2014 können sich Entwickler, Forscher, Designer und Erfinder um den Innovationspreis 2014 des Industrieverbandes Feuerverzinken bewerben. Prämiert werden herausragende neue Produktanwendungen und innovative Forschungsleistungen rund um den Korrosionsschutz durch Feuerverzinken.Weiter lesen...

EN 1090 regelt auch den Korrosionsschutz - Beim Beschichten ändert sich viel, beim Verzinken wenig

23.01.2014

Ab 1. Juli 2014 ist das neue europäische Stahlbauregelwerk EN 1090 verbindlich anzuwenden. Es regelt auch den Korrosionsschutz für Stahlbauten. Während sich im Hinblick auf Beschichtungen viel ändert, gibt es für den Korrosionsschutz durch Feuerverzinken nur wenig Änderungs- und Handlungsbedarf. Weiter lesen...

Dauerhafte Ein-Werkstoff-Fassade - Feuerverzinkter Stahl im Fassadenbau

16.01.2014

Im Fassadenbau kommt eine Fülle von Materialien zum Einsatz. Für die Unterkonstruktion und die Verbindungsmittel müssen zumeist andere Werkstoffe verwendet werden als für die Fassadenbekleidung. Mischkonstruktionen sind an der Tagesordnung. Hierdurch ergeben sich unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten langfristig erhebliche Probleme. Denn trotz Verwendung nachhaltiger Baustoffe entstehen durch ihren Verbund am Ende des Lebenszyklus einer Fassade nicht selten Baumischabfälle, die nicht oder nicht wirtschaftlich trennbar sind.Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken geht in die sechste Runde - Neue Produkte und Anwendungen gesucht

11.12.2013

Zum sechsten Mal wird der Innovationspreis Feuerverzinken ausgelobt. Unternehmen, Entwickler, Forscher, Designer und Erfinder können sich bis zum 30. April 2014 um den Award des Industrieverbandes Feuerverzinken bewerben.Weiter lesen...

Arbeitsblätter Feuerverzinken 2.0 - Auch als iPhone- und Android-App kostenlos verfügbar

04.12.2013

Die Arbeitsblätter Feuerverzinken des Institutes Feuerverzinken wurden inhaltlich komplett überarbeitet und sind zudem ab sofort als iPhone- und Android-App verfügbar.Weiter lesen...

EPD für Feuerverzinkte Baustähle - Gilt nur für Mitglieder des Industrieverbandes Feuerverzinken

28.11.2013

Seit dem 24. Oktober 2013 gibt es die Umweltproduktdeklaration „Feuerverzinkte Baustähle: Offene Walzprofile und Grobbleche“. Sie gilt ausschließlich für die Mitglieder des Industrieverbandes Feuerverzinken. Weiter lesen...

Weniger schützt weniger – Neue Legierungen halten nicht, was versprochen wird

12.11.2013

Seit einiger Zeit werden neue kontinuierlich schmelztauchveredelte Legierungsüberzüge auf Zink-Aluminium-Magnesium-Basis am Markt angeboten. Mit vollmundigen Versprechen wie „Weniger ist mehr´“ oder gar „10 Mal besser als Stückverzinken“ propagieren ihre Hersteller diese Produkte. Bei einem seriösen, faktenbasierten Vergleich dieser Legierungsüberzüge mit dem Stückverzinken nach DIN EN ISO 1461 kommt man jedoch schnell zu dem Ergebnis, dass derartige Aussagen lediglich Wunschdenken zum Ausdruck bringen. Die Fakten im Einzelnen:Weiter lesen...

Harald Goetz als Vorsitzender des Industrieverbandes Feuerverzinken wiedergewählt

14.10.2013

Einstimmig wurde Harald Goetz als Vorsitzender des Industrieverbandes Feuerverzinken auf der Mitgliederversammlung des Industrieverbandes Feuerverzinken am 11. Oktober 2013 in Nürnberg wiedergewählt. Weiter lesen...

Deutscher Verzinkerpreis 2013 verliehen - Ressourceneffiziente Lösungen von herausragender gestalterischer Qualität (Kurzversion)

14.10.2013

Seit einem Vierteljahrhundert verleiht der Industrieverband Feuerverzinken den Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung.Weiter lesen...

Deutscher Verzinkerpreis 2013 verliehen - Ressourceneffiziente Lösungen von herausragender gestalterischer Qualität (Langversion)

14.10.2013

Seit einem Vierteljahrhundert verleiht der Industrieverband Feuerverzinken den Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung. Der langen Tradition folgend wurden auch bei der diesjährigen 13. Preisvergabe wieder herausragend gelöste Bauaufgaben in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Mit rund 60 überwiegend hochwertigen Einreichungen fand der Preis in der Fachwelt erneut eine große Resonanz und knüpfte nahtlos an die Vorjahre an.Weiter lesen...

Verzinkung pur - Fußgängerbrücke im tschechischen Königgrätz

26.08.2013

In der zwischen den Flüssen Elbe und Adler gelegenen böhmischen Stadt Königgrätz mischt sich collagenartig historische Bausubstanz verschiedener Epochen. Mittelalterliche Bebauung und Barock der Antireformation gehören ebenso dazu wie Werke der klassischen Moderne bis hin zu Bauten der Gegenwart. Weiter lesen...

Vorsicht Salzsprühnebeltest! - Ergebnisse sind nicht übertragbar auf die Praxis

19.08.2013

Wer im Bau-, Produktions- oder Engineering-Bereich schützende Oberflächen einsetzt, sollte sich mit einem Aspekt des Korrosionsschutzes genauer befassen: der Bedeutung und den Grenzen von Kurzzeit-Korrosionstests im Labor. Weiter lesen...

Bauhaus re-use - Feuerverzinkter Stahl verbindet alte Bauhaus-Fenster

13.08.2013

Re-duce, Re-use und Re-cycle sind die beherrschenden Schlagworte der internationalen Nachhaltigkeitsdiskussion zum Thema Bauen.Weiter lesen...

Verzinken ist nicht Verzinken - Verzinkungsverfahren im Überblick

19.03.2013

Das Aufbringen eines metallischen Überzuges aus Zink auf Stahl wird üblicherweise als Verzinken bezeichnet. Das Verzinken von Stahl erfolgt durch unterschiedliche Verfahren mit unterschiedlichen Eigenschaften - Verzinken ist nicht gleich Verzinken. Weiter lesen...

Umwelt-Produktdeklaration - EPD für feuerverzinkte Baustähle in Arbeit

26.02.2013

Der Industrieverband Feuerverzinken arbeitet in Kooperation mit bauforumstahl und dem Institut für Bauen und Umwelt an einer Umweltproduktdeklaration (EPD) für Feuerverzinkte Baustähle. Die EPD wird für die Mitglieder des Industrieverbandes Feuerverzinken Gültigkeit haben und voraussichtlich im Frühjahr 2013 vorliegen. Weiter lesen...

Dauerhafte Waldnaab-Überquerung - Fußgängerbrücke wurde durch ein Duplex-System geschützt

29.01.2013

Die oberpfälzische Waldnaab durchfließt ein malerisches Naturschutzgebiet. Im Rahmen der Besucherlenkung entstand eine Fußgänger- und Radwegbrücke über den kleinen Fluss. Hierdurch werden zwei bestehende Wanderwege innerhalb des Talraumes verlegt und der Lebensraum der dort ansässigen Tierarten optimiert.Weiter lesen...

Drehscheibe Nördlingen - Vandalismussicher vor Korrosion geschützt

21.01.2013

Die Verknüpfung von öffentlichem Nahverkehr und dem eigenen Auto bietet für viele Berufspendler eine probate Möglichkeit dem täglichen Verkehrsinfarkt zu entkommen. Die Voraussetzung hierfür ist eine geeignete Infrastruktur aus ausreichendem Parkraum und einer guten Anbindung an Bus und Bahn. Die Mobilitätsdrehscheibe Nördlingen ist ein gutes Beispiel hierfür. Weiter lesen...

Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung - Bis zum 15. Mai 2013 bewerben

29.11.2012

Architekten, Bauingenieure, Stahl- und Metallbauer, Designer und Metallgestalter sind aufgerufen sich am Wettbewerb um den 13. Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung zu beteiligen. Der Einsendeschluss für den mit 15.000 Euro dotierten Preis ist der 15. Mai 2013.Weiter lesen...

Relaunch www.feuerverzinken.com – Neues Design, mehr Inhalt und smartphone-gerecht

28.11.2012

www.feuerverzinken.com, die Gemeinschaftswebsite von Industrieverband Feuerverzinken und Institut Feuerverzinken, bietet ab sofort nicht nur ein neues Design und mehr Inhalt, sondern auch eine verbesserte Navigation sowie eine Smartphone-Variante.Weiter lesen...

Experimentelles Novum - Getrenntes Doppelhaus mit geätzter, feuerverzinkter Fassade

22.11.2012

Wie Bildhauer sind die schweizer L3P Architekten beim Entwurf und der Realisierung von zwei freistehenden Einfamilienhäusern vorgegangen. Ausgangspunkt des Entwurfsprozesses war der Grundtypus des Doppelhauses, das in zwei Teile getrennt wurde. Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken 2012 für Herbert Brandl Maschinenbau - Verzinkte Komponenten des Supersportwagens BMW M6 wurden ausgezeichnet

12.11.2012

„Der Innovationspreis Feuerverzinken ist ein Statement für den Fortschritt im positivsten Sinne. Er zeichnet wichtige Neuerungen aus. Namhafte Unternehmen aus dem Automotive-Bereich, der Solarbranche oder der Verkehrstechnik wurden bereits ausgezeichnet. Der diesjährige Preisträger, die Firma Herbert Brandl Maschinenbau, passt nahtlos in diese Reihe“, kommentiert Harald Goetz, Vorsitzender des Industrieverbandes Feuerverzinken die Verleihung des Innovations-Awards. Weiter lesen...

50 Jahre und mehr - Umweltbundesamt liefert Daten zur Bestimmung der Schutzdauer einer Feuerverzinkung

05.11.2012

Die Schutzdauer von Zinküberzügen beträgt in Deutschland zumeist 50 Jahre und mehr. Dies zeigt die Zinkkorrosionskarte des Umweltbundesamtes und belegt damit auch die Nachhaltigkeit der Feuerverzinkung. Die auf erhobenen Daten basierende Karte kann zur Bestimmung der regionalen Schutzdauer einer Feuerverzinkung genutzt werden. Weiter lesen...

Zeitschrift Feuerverzinken als iPad- und als Internet-Version - Kostenlos abonnierbar

05.11.2012

In ihrem 41. Erscheinungsjahr wurde die internationale Fachzeitschrift Feuerverzinken umfassend überarbeitet. Das Magazin hat ein neues Format, ein neues Layout und wird zusätzlich als iPad- und als Internetmagazin herausgegeben. Weiter lesen...

50 Plus - Lange Schutzdauer der Feuerverzinkung wurde bestätigt

18.07.2012

Feuerverzinkte Bauteile an Gebäuden können in der Regel ohne Instandhaltungen mehr als 50 Jahre genutzt werden. Dies belegt die Tabelle „Nutzungsdauern von Bauteilen zur Lebenszyklusanalyse des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB)“.Weiter lesen...

Stahlbauregelwerk EN 1090 - Feuerverzinkereien erfüllen schon jetzt die Anforderungen

11.07.2012

Hersteller tragender Stahlbauteile wie beispielsweise Schlossereien oder Metall- und Stahlbauunternehmen müssen sich kurzfristig auf das neue europäische Stahlbauregelwerk DIN EN 1090 ff einstellen. Hinsichtlich der Vergabe von Korrosionsschutzaufträgen an Verzinkereien besteht diesbezüglich wenig Handlungsbedarf. Feuerverzinkereien, die tragende Stahlbauteile gemäß DASt-Richtlinie 022 verzinken dürfen, erfüllen bereits jetzt die Anforderungen der DIN EN 1090 ffWeiter lesen...

Hallen auf Schienen - Verfahrbare und verzinkte Überdachungen für das Metallrecycling

28.06.2012

Bis zu 4.000 Tonnen gelagerter Schrott mit Ölanhaftungen, die der Regen auswaschen könnte, dazu erheblicher Lärm beim Ein- und Ausladen von rund 10.000 Tonnen Metallschrott im Monat. Um Umwelt, Anwohner und die Patienten eines nahe gelegenen Krankenhauses zu schützen, musste der Metallrecycler RuP - Rohstoffhandelsgesellschaft mbH beim Bezug seines neuen Geländes im Düsseldorfer Hafengebiet hohe behördliche Auflagen erfüllen. Weiter lesen...

Feuerverzinkter Metallbau-Blob - CNC-geschnittene Zäune und Geländer

26.06.2012

Gebäude mit komplexen, fließenden, oft gerundeten und biomorphen Formen sind seit einiger Zeit als sogenannte Blob-Architektur en vogue. An metallbautypischen Bauteilen wie Balkonen oder Zaunelementen sind solche Gestaltungsformen noch vergleichsweise selten zu sehen.Weiter lesen...

Neue Video-Seminare zum Korrosionsschutz für Stahlbauten und Parkhäuser

25.04.2012

Das Institut Feuerverzinken hat seinen Youtube-Kanal um zwei Video-Seminare zu den Themen „Korrosionsschutz für Stahlbauten“ und „Korrosionsschutz für Parkhäuser“ ergänzt. Die Videos geben Hilfestellungen zur Analyse von Korrosionsbelastungen und zur Auswahl und Ausschreibung geeigneter Korrosionsschutzsysteme für Stahlbau-Konstruktionen sowie für Parkhäuser aus Stahl.Weiter lesen...

Turnhalle plus X - Bolzplatz auf dem Dach

23.04.2012

Die von scholl architekten, Stuttgart entworfene Turnhalle plus X ist Bestandteil des neugebauten Bürgerzentrums in Mannheim-Jungbusch. Begehbare Dachflächen werten den öffentlichen Außenraum als Erlebnis- und Aktionsfläche auf. Über eine Außentreppe wird das Dach erschlossen, das von einem Bolzplatz gekrönt wird.Weiter lesen...

Zink, ein nachhaltiger Werkstoff

26.03.2012

Zink, ein nachhaltiger Werkstoff - Natürlich - lebenswichtig - vielseitig - recycelbar. Zink ist nicht nur der Basiswerkstoff für das Feuerverzinken, sondern ein natürlich vorkommendes Multitalent. Es ist für Menschen, Tiere und Pflanzen lebensnotwendig und wird in der Technik vielfältig eingesetzt.Weiter lesen...

Baumwipfelpfad Allgäu - In luftiger Höhe

23.03.2012

Wem eine Wanderung durch die malerische Landschaft des West-Allgäus zu wenig actionreich erscheint, dem bietet der Skywalk Allgäu bei Scheidegg eine spektakuläre Alternative. Der Baumwipfelpfad schlängelt sich durch den Wald und erschließt Besuchern ein Stück Natur „von oben“. Weiter lesen...

Innovationspreis Feuerverzinken 2012 geht in die heiße Phase:

22.03.2012

Entwickler, Forscher, Designer, Erfinder und innovative Unternehmen können sich bis zum 15. April 2012 um den Innovationspreis Feuerverzinken 2012 bewerben. Prämiert werden herausragende neue Produktanwendungen und innovative Forschungsleistungen rund um den Korrosionsschutz durch Feuerverzinken. Weiter lesen...

Klassisch und modern

07.02.2012

Sie wirkt klassisch und dennoch modern, die neue Toranlage des Katholischen Pfarramtes St. Georg in Nieder-Olm. Die Werkstatt für Metallgestaltung Gradinger & Gradinger, die sowohl den Entwurf als auch die Ausführung der Toranlage verantwortet, kombinierte hierbei traditionelles Handwerk mit modernster Metallverarbeitungstechnik. Weiter lesen...

Feuerverzinkte Fassaden richtig ausschreiben

06.02.2012

Feuerverzinken ist das Eintauchen von Stahl in eine flüssige Zinkschmelze. Unter dem Begriff Feuerverzinken werden das sogenannte Stückverzinken und das sogenannte Bandverzinken verstanden. Das Bandverzinken ist ein kontinuierliches Verfahren bei dem Blech in die Zinkschmelze getaucht und anschließend weiterverarbeitet wird.Weiter lesen...

Bauaufsichtliche Zulassung für feuerverzinkte Betonstähle

06.02.2012

Mit der Aktualisierung der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für feuerverzinkte Betonstähle wurde der Einsatz dieser korrosionsgeschützten Stähle deutlich vereinfacht und der Weg für eine noch breitere Verwendung geebnet.Weiter lesen...

Kunstgalerie Stihl und Kunstschule Waiblingen

31.01.2012

Kunst- und Museumsbauten gelten als die hohe Schule der Architektur. Fassaden derartiger Gebäude bestechen in der Regel durch besonders edle oder zumindest sehr kostspielige Materialien. Eher dem Industriebau zugeordnete Werkstoffe wie feuerverzinkter Stahl oder Gussglas kommen hier eigentlich nicht vor, obwohl sie das Potenzial dazu haben, wie die Kunstgalerie Stihl und die Kunstschule Waiblingen zeigen.Weiter lesen...

Leuchtende Gitterrostfassade - Hochwasserpumpwerk Schönhauser Straße in Köln

16.01.2012

Wie integriert man ein hochtechnisches Gebäude mit großen Baumassen und einer Fülle von funktionalen Anforderungen in den sensiblen Landschaftsraum des Kölner Rheinufers? Weiter lesen...

Institut Feuerverzinken auf der "DEUBAU" 2012 in Essen

23.11.2011

Vom 10. bis 14. Januar 2012 öffnet die DEUBAU 2012 ihre Pforten. Das Institut Feuerverzinken ist auf der internationalen Baufachmesse in Halle 3 auf dem Stand 253 gemeinsam mit dem Stahl-Informations-Zentrum zu finden. Weiter lesen...

Startschuss für den Innovationspreis Feuerverzinken 2012 - Neue Produkte und Anwendungen gesucht

23.11.2011

Der Innovationspreis Feuerverzinken geht in die fünfte Runde. Entwickler, Forscher, Designer, Erfinder und innovative Unternehmen können sich bis zum 15. April 2012 um den Innovationspreis Feuerverzinken 2012 bewerben. Prämiert werden herausragende neue Produktanwendungen und innovative Forschungsleistungen rund um den Korrosionsschutz durch Feuerverzinken.Weiter lesen...

Alleskönner Rost - Der Fußabtreter taugt zu mehr

14.11.2011

Der Gitterrost ist der Beweis für die Robustheit der Feuerverzinkung. Oftmals als Fußabtreter benutzt und auch entsprechend behandelt, nämlich mit Füßen getreten, versieht er jahrzehntelang seinen Dienst. Er erweist sich dabei als resistent gegen permanente mechanische „Attacken“ sowie gegen chemische Einflüsse zum Beispiel durch Tausalze im Winter.Weiter lesen...

Interview: Stahl und Zink, das Dream-Team der Nachhaltigkeit

10.11.2011

Interview mit Gerd Deimel, Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes Feuerverzinken, über Stahl, Feuerverzinken und Nachhaltigkeit.Weiter lesen...

Harald Goetz zum Vorsitzenden des Industrieverbandes Feuerverzinken gewählt

24.10.2011

Zum neuen Vorsitzenden des Industrieverbandes Feuerverzinken wurde Harald Goetz einstimmig auf der Mitgliederversammlung des Industrieverbandes Feuerverzinken am 21. Oktober 2011 in Hamburg gewählt.Weiter lesen...

Deutscher Verzinkerpreis 2011 verliehen - Auszeichnungen für herausragende und nachhaltige Objekte (Kurzversion)

24.10.2011

Der Industrieverband Feuerverzinken hat am 20. Oktober 2011 zum 12. Mal den Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung verliehen. Seiner mehr als 20-jährigen Tradition folgend wurden auch bei der diesjährigen Preisvergabe wieder herausragende Architekturen und Objekte der Metallgestaltung in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Erstmals wurde der Preis in zwei getrennten Kategorien und mit einem auf 15.000 Euro erhöhten Preisgeld vergeben.Weiter lesen...

Deutscher Verzinkerpreis 2011 verliehen - Auszeichnungen für herausragende und nachhaltige Objekte (Langversion)

24.10.2011

Der Industrieverband Feuerverzinken hat am 20. Oktober 2011 zum 12. Mal den Deutschen Verzinkerpreis für Architektur und Metallgestaltung verliehen. Seiner mehr als 20-jährigen Tradition folgend wurden auch bei der diesjährigen Preisvergabe wieder herausragende Architekturen und Objekte der Metallgestaltung in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt.Weiter lesen...

Feuerverzinken@Social Web - Aktuelle News zum Korrosionsschutz

20.09.2011

Aktuelle News und Informationen zum Korrosionsschutz durch Feuerverzinken stehen ab sofort auf Facebook unter www.facebook.com/feuerverzinken und auf www.ingfinder.com/profile/feuerverzinken zur Verfügung. Fachbezogene Beiträge, Videos, Downloads und Veranstaltungs- und Seminarankündigungen gehören zum Angebot der Seiten, die vom Industrieverband Feuerverzinken und dem Institut Feuerverzinken betrieben werden.Weiter lesen...

Die Wiege der Stahlindustrie - Selbsttragende, feuerverzinkte Dachschale St. Antony

03.08.2011

Als am 18. Oktober 1758 aus der Hochofenanlage der St. Antony-Hütte erstmals Roheisen floss, begann das stählerne Herz des Ruhrgebiets zu schlagen. Heute sind die Überreste der ersten Eisenhütte des Reviers Teil eines industriearchäologischen Parks. Sie werden als Reminiszenz an den Ort durch eine selbsttragende Dachschale aus feuerverzinkten Stahlschindeln vor der Witterung geschützt. Weiter lesen...

Feuerverzinkter Stahl ist nachhaltiger

25.07.2011

Feuerverzinkter Stahl gilt als Musterbeispiel für die nachhaltige Symbiose von Metallen. Stahl und Zink vereinigen sich zu einer Werkstoffkombination mit verbesserten Materialeigenschaften. Bereits der Grundwerkstoff Stahl bietet ein gutes Nachhaltigkeitspotential. Kommt die LongerLife-Wirkung der Feuerverzinkung hinzu, entsteht ein leistungsfähiger Öko-Baustoff.Weiter lesen...

Tue Gutes, baue nachhaltig - Oeconomicum mit feuerverzinkter Fassade

19.07.2011

Oeconomicum heißt das neue Juwel der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die großzügige Schenkung der Schwarz-Schütte-Förderstiftung liegt exponiert auf dem Hochschulgelände am Universitätssee. Entworfen, geplant und realisiert wurde das nachhaltige Projekt von ingenhoven architects. Weiter lesen...

Special "Regelwerke"

04.07.2011

Einige technische Regelwerke zum Korrosionsschutz für Stahl wurden in der jüngeren Vergangenheit überarbeitet oder ergänzt. Der Industrieverband Feuerverzinken gibt in seiner 20seitigen Informationsschrift einen Überblick über die wichtigsten Normen und Richtlinien und zeigt die praxisrelevanten Änderungen auf. Weiter lesen...

Duplex-beschichtetes Parkhaus Lilien-Carré - Außen Stein, innen Stahl

15.06.2011

Das neu entstandene Lilien-Carré befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Hauptpost der Stadt Wiesbaden und verbindet die Nutzungen Einkaufen, Gastronomie, Arbeiten und Wohnen.Weiter lesen...

AGI Arbeitsblatt: Korrosionsschutz durch Duplex-Systeme

05.05.2011

Im Januar 2011 erschien das Arbeitsblatt K20 „Korrosionsschutz von Stahl durch Duplex-Systeme (Feuerverzinkung + Beschichtung)“ der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI), die eine unabhängige Plattform für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch im Industrie- und Gewerbebau ist.Weiter lesen...

Erneutes Verzinken spart CO2 und Ressourcen - Nachhaltigkeit in der Praxis

05.05.2011

Auch langlebiger feuerverzinkter Stahl muss irgendwann, zumeist nach vielen Jahrzehnten, saniert oder erneuert werden. Neben dem Recyceln oder dem Beschichten ist das erneute Verzinken eine wirtschaftliche und besonders nachhaltige Lösung. Hierdurch können in erheblichen Maße Ressourcen geschont und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Weiter lesen...

Feuerverzinkter Kubus

23.03.2011

Die Werner-von-Siemens-Schule in Bochum hat den Anspruch „mehr als nur Schule“ zu sein. Sie bietet ihren Schülern über den eigentlichen Unterricht hinaus die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Lernwerkstätten. Zum Angebot der Hauptschule gehört auch eine Ganztagesbetreuung. Weiter lesen...

NEU - Special Nachhaltigkeit

28.02.2011

Beim nachhaltigen Bauen und Konstruieren spielt die Werkstoffwahl eine zentrale Rolle. Dies gilt in besonderem Maße für LongerLife-Produkte, die dazu beitragen die Lebensdauer anderer Materialien zu verlängern und die Nachhaltigkeitsbilanz des Gesamtsystems deutlich zu verbessern.Weiter lesen...

NEU - Special Fassaden

22.02.2011

Feuerverzinkter Stahl wird zunehmend als Element der Fassadengestaltung entdeckt. Er profitiert dabei von seinen bewährten Stärken, die aus dem Stahl- und Metallbau bekannt sind.Weiter lesen...

Nachhaltige Vielfalt von der Stange

10.02.2011

Nutzungsvielfalt und konstruktive Standardisierung müssen kein Gegensatz sein. Dies zeigen typisierte Hallenkonstruktionen aus Stahl, die als Lager-, Werkstatt-, Ausstellungs- und Produktionsgebäude oder für viele andere Nutzungszwecke realisiert werden können. Weiter lesen...

Korrosion und Korrosionsschutz in Hallenschwimmbädern

24.01.2011

Der Werkstoff Edelstahl wird gerne mit dem Zusatz „rostfrei“ beworben. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen jedoch, dass diese Aussage so pauschal nicht für den Einsatz in Hallenschwimmbädern zutrifft.Weiter lesen...

Jetzt bewerben: Deutscher Verzinkerpreis geht in die 12. Runde - Einsendeschluss am 31. März 2011

11.01.2011

Architekten, Bauingenieure, Stahl- und Metallbauer, Designer und Metallgestallter sind aufgerufen sich am Wettbewerb um den 12. Deutschen Verzinkerpreis 2011 zu beteiligen.Weiter lesen...

Mehr Nachhaltigkeit für Betonkonstruktionen

11.01.2011

An der Bundesautobahn A99 mussten umfassende Instandsetzungsarbeiten an Brückenbauwerken durchgeführt werden. Besonders stark betroffen waren die „verwitterten“ Brückenkappen, die durch die Korrosion des Bewehrungsstahls besonders in Mitleidenschaft gezogen wurden.Weiter lesen...

DASt-Richtlinie 022 wurde überarbeitet

22.06.2016

Die neue Richtlinie enthält zahlreiche Vereinfachungen. Mehr Infos

[mehr]

EN 1090: DASt-022 zertifizierte Verzinkereien erfüllen die Anforderungen

19.06.2015

Im Hinblick auf das Feuerverzinken hat die seit 2014 gültige EN 1090...

[mehr]

Neu! Broschüre „Feuerverzinkte Stahl- und Verbundbrücken” - Mit Arbeitshilfe zur Planung und Ausführung

08.04.2015

Stahl- und Verbundbrücken dürfen seit dem Jahr 2014 auch in...

[mehr]

Jetzt Fan werden auf FacebookZu Facebook

Feuerverzinkung auf YouTube ansehenZu YouTube

Aktuelle Ausgabe

kostenlos lesen Link

Videos zum

Feuerverzinken Link

Videos zum Feuerverzinken

Video-Seminare

Feuerverzinken Link