Live-Seminare im Netz - Institut Feuerverzinken erweitert sein kostenloses Webinar-Angebot

Seit langem unterstützt das Institut Feuerverzinken Architekten, Ingenieure sowie Stahl- und Metallbauer durch persönliche Beratung, Seminare und Vorträge zu korrosionsschutz-relevanten Themen. Ergänzend sind hierzu seit 2019 neue digitale Angebote in Form von Webinaren hinzugekommen. Webinare bieten die Möglichkeit ohne lange Reisezeiten an einem interaktiven Live-Seminar teilzunehmen, das nicht nur kompaktes Praxiswissen vermittelt, sondern auch die Möglichkeit bietet Fragen zu stellen.

Abb.: Details zum Webinar-Angebot des Institutes Feuerverzinken sowie Anmeldungen unter www.feuerverzinken.com/webinare

 

In 2020 sind insgesamt 19 Webinare zu den folgenden Themen geplant:
- R30-Brandschutz durch Feuerverzinken leicht gemacht: Grundlagen für Planer und Architekten
- Feuerverzinkte Fassaden: Planung, Ausschreibung und Ausführung
- Feuerverzinkter Betonstahl: Einsatzfelder, Planung, Ausschreibung, Ausführung
- Feuerverzinkte Konstruktionen im Straßenbrückenbau planen, ausschreiben, ausführen: Neubau, Instandsetzung, Ertüchtigung
- Dauerhafter und nachhaltiger Korrosionsschutz für Stahl: Eigenschaften und Leistungsparameter der Feuerverzinkung
- Korrosionsschutz durch Feuerverzinken: Konstruktion, Fertigung, Werkstoffe
- Duplex-Systeme - Feuerverzinken plus Beschichten: Planung, Ausschreibung, Ausführung
- Korrosionsschutz im Stahl-, Metall- und Betonbau: Die wichtigsten Normen und Regelwerke zum Feuerverzinken

Die Webinare beginnen jeweils um 10:30 Uhr und dauern 45 Minuten. In Anschluss an die Webinare sind Fragen möglich. Die Webinare laufen auf allen Endgeräten (PC, Laptop, Tablet-PC, Smartphone). Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch eine Anmeldung erforderlich.

Details zum Webinar-Angebot des Institutes Feuerverzinken sowie Anmeldungen unter www.feuerverzinken.com/webinare

 

Backgrounder:
Der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und seine Serviceorganisation, das Institut Feuerverzinken GmbH, vertreten die deutsche Stückverzinkungsindustrie. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland mehr als 1,9 Mio. Tonnen Stahl stückverzinkt. Wichtige Anwendungsbereiche des Korrosionsschutzes durch Feuerverzinken sind u. a. Architektur und Bauwesen sowie die Verkehrstechnik und der Fahrzeugbau. Weitere Informationen zum Feuerverzinken unter: www.feuerverzinken.com

 

 

13.01.2020