Ausschreibungstext Feuerverzinken

Feuerverzinkung (Stückverzinkung) nach DIN EN ISO 1461

Eignung:

Geeignet für die Korrosivitätskategorien C2 bis CX
Schutzdauer “Gering“ (L) bis “Sehr Hoch“ (VH), DIN EN ISO 14713-1, Tabelle 2

Beschreibung Korrosionsschutzsystem:

Korrosionsschutz als metallischer Überzug, bestehend aus Feuerverzinkung (Stückverzinkung) hergestellt gemäß DIN EN ISO 1461. Geeignet als Korrosionsschutz für den Einsatz in den Korrosivitätskategorien C2, C3, C4, C5, CX. Die zu erwartende Schutzdauer in Jahren und die Schutzdauerklasse kann der DIN EN ISO 14713-1, Tabelle 2 entnommen werden. Oberflächenvorbereitung (Normreinheitsgrad Be) ist Bestandteil des Verfahrens und braucht nicht separat ausgeschrieben zu werden. Eine Festlegung der Dicke des Zinküberzuges muss in der Regel nicht gesondert vorgenommen werden, da die Mindestzinkschichtdicke bereits in der DIN EN ISO 1461 geregelt ist. In der Norm wird in Abhängigkeit von der Materialstärke der Konstruktion eine Mindestschichtdicke in mehreren Abstufungen festgelegt. Die Mindestschichtdicke reicht von 45 µm (Bauteilstärke kleiner 1,5 mm) bis 85 µm (Bauteilstärke größer 6mm). Der Zinküberzug weist eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit auf; Abriebverhalten und Härte sind ausgezeichnet, Kantenschutz ist ausgezeichnet; Beständigkeit gegenüber Chemikalien ist sehr gut (mit Ausnahme von Säuren). Soweit nicht anders angegeben, beziehen sich die Richtlinien, Normen und Regelwerke auf die jeweils aktuelle und gültige Fassung.

Ausschreibungstext:

1.    Stahlbauteil mit Korrosionsschutz, herzustellen durch Feuerverzinken (Stückverzinken) gemäß DIN EN ISO 1461.
2.    Für tragende feuerverzinkte Metall-und Stahlbauteile im bauaufsichtlich geregelten Bereich gelten die Anforderungen der DASt-Richtlinie 022 “Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen“. Zusätzlich ist die DIN EN ISO 14713-2 anzuwenden.
3.    Die gesamte Konstruktion ist feuerverzinkungsgerecht zu konstruieren und zu fertigen.
4.    Alle Verbindungsmittel (Schrauben, Muttern usw.) feuerverzinkt gemäß DIN EN ISO 10684.

    Kostenlos bestellbar: Planungshilfe für feuerverzinkte Fassaden

    21.02.2019

    Feuerverzinkter Stahl wird aus gestalterischen Gründen zunehmend als...

    [mehr]

    Neue DIN EN ISO 12944: Dünnere Beschichtungen auf feuerverzinktem Stahl möglich

    17.07.2018

    Duplex-Systeme bestehen aus einer Feuerverzinkung und einer...

    [mehr]

    DASt-Richtlinie 022 wurde überarbeitet

    22.06.2016

    Die neue Richtlinie enthält zahlreiche Vereinfachungen. Mehr Infos

    [mehr]

    Jetzt Fan werden auf FacebookZu Facebook

    Feuerverzinkung auf YouTube ansehenZu YouTube

    Verzinkereien in

    Ihrer Nähe Link

    Ausschreibungs-

    texte Link