Glossar

Passiver Korrosionsschutz

Passiver Korrosionsschutz umfasst alle Maßnahmen, welche eine gegen korrosive Medien abschirmende Wirkung (Barrierewirkung) erzielen. Dies erreicht man u.a. durch einen geeigneten Überzug oder Beschichtung des Werkstoffes sowie konstruktive Maßnahmen (zum Beispiel Vermeidung von Wasseransammlungen, Überdachungen usw.). Eine Feuerverzinkung bietet sowohl einen passiven als auch einen aktiven Korrosionsschutz.

Pulverbeschichtung

Beschichten von Bauteilen mit pulvrigen Beschichtungsstoffen.

Neue DIN EN ISO 12944: Dünnere Beschichtungen auf feuerverzinktem Stahl möglich

17.07.2018

Duplex-Systeme bestehen aus einer Feuerverzinkung und einer...

[mehr]

DASt-Richtlinie 022 wurde überarbeitet

22.06.2016

Die neue Richtlinie enthält zahlreiche Vereinfachungen. Mehr Infos

[mehr]

EN 1090: DASt-022 zertifizierte Verzinkereien erfüllen die Anforderungen

19.06.2015

Im Hinblick auf das Feuerverzinken hat die seit 2014 gültige EN 1090...

[mehr]

Jetzt Fan werden auf FacebookZu Facebook

Feuerverzinkung auf YouTube ansehenZu YouTube

Verzinkereien in

Ihrer Nähe Link

Ausschreibungs-

texte Link