reuse

h1spanspanspanspanstrongspanspanspanDIE WIEDERVERWENDUNG VON FEUERVERZINKTEM STAHL SPART COsub2/sub/span/span/span/strong/span/span/span/span/h1

h2strongROBUST FÜR NEUMONTAGE/strong/h2

pFeuerverzinkter Stahl hat eine lange Tradition der Wiederverwendung. Weil er dauerhaft und robust ist, hält er regelmäßiger Demontage und Montage schadensfrei stand. Temporäre Behelfsbrücken zeigen dies ebenso wie fliegende Bauten oder Gerüstkonstruktionen. Auch wächst die Zahl der Bauten, die „gebrauchten“ feuerverzinkten Stahl aus rückgebauten Gebäuden wiederverwenden./p

h2strong22T COsub2/sub-EINSPARUNG/strong/h2

pBeispielsweise wurde eine 28 Jahre alte Außentreppe am K.118 Gebäude wiederverwendet und damit 22 Tonnen CO2 eingespart. Die rund 22 Meter hohe und im Jahr 1990 erbaute Stahlkonstruktion wurde nach 28 Jahren Einsatz als Fluchttreppe am Züricher Orion-Bürogebäude rückgebaut und dient jetzt der Erschließung des K118-Gebäudes. Eine Aufarbeitung der wartungsfreien, feuerverzinkten Treppe bestehend aus Trägerprofilen, Gitterrosten und Geländern war nicht erforderlich. Lediglich waren geringfügige Modifikationen notwendig. So wurden beispielsweise die Geländer mit Füllungen versehen, um heutigen Absturzsicherungsanforderungen zu entsprechen./p

pstronga class=download-link href=t3://file?uid=7763 target=_blankFactsheet Außentreppe/abr / a href=t3://page?uid=579Zinktank-Podcast/abr / a href=t3://page?uid=534Über den Industrieverband Feuerverzinken/abr / a href=t3://page?uid=12Verzinkereien in Ihrer Nähe /abr / a href=t3://page?uid=578#5590Zurück zur Übersicht/a/strong/p

Cookie-Einstellungen