Nachrichten zum Korrosionsschutz

Aktuelle NEWS

Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen - Arbeitshilfe zur DASt-Richtlinie 022

Seit Dezember 2009 ist die DASt-Richtlinie 022 zum Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen verbindlich anzuwenden. Um den Umgang mit der Richtlinie in der Praxis weiter zu vereinfachen, hat das Institut Feuerverzinken eine Arbeitshilfe entwickelt, die mit einer Größe von nur 10 mal 15 Zentimetern in jede Westentasche passt, wenn Sie zusammengefaltet ist.

Seit Dezember 2009 ist die DASt-Richtlinie 022 zum Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen verbindlich anzuwenden. Um den Umgang mit der Richtlinie in der Praxis weiter zu vereinfachen, hat das Institut Feuerverzinken eine Arbeitshilfe entwickelt, die mit einer Größe von nur 10 mal 15 Zentimetern in jede Westentasche passt, wenn Sie zusammengefaltet ist. Die Arbeitshilfe unterstützt bei der Durchführung des vereinfachten Nachweisverfahrens und erleichtert Bestellungen nach DASt-Richtlinie 022. In drei kleinen Schritten kann über die Konstruktionsklassen und Detailklassen die jeweilige Vertrauenszone bestimmt werden. Zudem gibt die Arbeitshilfe wertvolle Hinweise zur Ausfertigung einer vereinfachten Bestellspezifikation und geht auf Neuerungen ein, die im Zusammenhang mit der Gestaltung und Fertigung von feuerverzinkten Konstruktionen nach DASt 022 berücksichtigt werden müssen.

Die Arbeitshilfe richtet sich unter anderem an Verfahrensanwender wie Stahl- und Metallbauer sowie Schlosser und wurde deshalb als Klappkarte auf beschichtetem Papier gedruckt, das auch den Belastungen des Werkstattbetriebs standhält. Sie ist kostenlos erhältlich beim: Institut Feuerverzinken, Sohnstr. 66, 40237 Düsseldorf, info@feuerverzinken.com, Fax: 0211/669599 sowie bestellbar über www.dast022.de, der Informationsseite zur DASt-Richtlinie 022.

Backgrounder:
Der Industrieverband Feuerverzinken e.V. und seine Serviceorganisation, das Institut Feuerverzinken GmbH, vertreten die deutsche Stückverzinkungsindustrie. Die Mitglieder des Industrieverbandes Feuerverzinken repräsentieren rund 70 Prozent des deutschen Stückverzinkungsmarktes. Wichtige Anwendungsbereiche des Korrosionsschutzes durch Feuerverzinken sind u. a. Architektur und Bauwesen sowie die Verkehrstechnik und der Fahrzeugbau. Weitere Informationen zum Feuerverzinken unter: www.feuerverzinken.com.